Freitag, 28. Februar 2014

Anleitung: Gutscheinkarte

Ich habe euch in den vergangenen Wochen bereits zwei Gutscheinkarten gezeigt, die ich mit dem Envelope Punchboard (EPB) gebastelt habe; einmal eine Weihnachtliche Karte (Klick) und einmal eine Geburtstagskarte (Klick). Da es vielleicht den einen oder anderen in den Fingern juckt, sich selbst einmal an einer solchen Karte zu versuchen, habe ich nun eine Anleitung ausgearbeitet.

Ihr benötigt für die Grundkarte einen Streifen Farbkarton mit den Maßen 10,5 cm x 29,7 cm (somit könnt ihr aus einem A4-Blatt zwei Grundkarten gestalten) und falzt diesen bei 5 cm und 19,5 cm auf der langen Seite:


Als nächstes stanzt ihr mit dem EPB an der längeren "Lasche" (im vorangestellten Bild die obere) von jeder Seite bei 1" und knickt anschließend die Falzlinien nach innen:


So sollte das Ganze nun aussehen:


Den unteren Teil der Karte klappt ihr nun um, sodass er eine "Tasche" bildet, und verschließt das Ganze mit ein wenig Designerpapier (ich habe einen Streifen mit den Maßen 2,5 cm x 22 cm verwendet, sodass dieser einmal rundherum reicht):


Für das "Innenleben" braucht ihr einen Streifen Farbkarton mit den Maßen 18,5 cm x 9,5 cm und falzt diesen bei 1,5 cm und 14,0 cm:


Die gefalzten Linien werden nun wie folgt geknickt und die größere der beiden Laschen ggfs. bestempelt:


Nun steckt ihr das "Innenleben" in eure Grundkarte und verseht die obere kleine Lasche des "Innenlebens" mit Sticky Tape:


Wenn ihr nun eure Karte zuklappt, klebt das "Innenleben" an eurer Grundkarte fest, beim Öffnen der Karte zieht sich dieses ein Stück nach oben und offenbart die Gutscheinkarte sowie das ggfs. angebrachte Stempelmotiv. Ansonsten habe ich das Innere der Karte eher dezent gehalten, damit noch Platz für einen persönlichen Gruß sowie die Gutscheinkarte bleibt, die man in die unten entstandene Lasche steckt:


Die Vorderseite der Karte habe ich noch ein wenig dekoriert, dafür habe ich Farbkarton mit den Maßen 9,0 cm x 10,0 cm zurecht geschnitten und darauf bestempelten weißen Karton mit den Maßen 8,5 cm x 9,5 cm festgeklebt, dann noch ein Bändchen um die Designerpapier-Banderole herum und fertig. So schaut das Ganze aus:


Wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich über eine Verlinkung, wenn ihr eure Gutscheinkarten auf euren Blogs präsentiert :)

Kommentare:

  1. hallo, Jana
    die Karte ist ja genial! Danke für die Anleitung!
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana,
    Vielen Dank für die tolle und gut erklärte Anleitung. Diese Karte werde ich jeden Fall nachmachen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana,

    bin begeistert und habe die Gutscheinkarte gleich mal nachgearbeitet.
    Danke für die gute und anschauliche Anleitung.

    AntwortenLöschen